Veranstaltungen

Auftaktveranstaltung zur Perspektivwerkstatt
„Zukunft Wohnen in Stutensee“

Am 27. November 2017 findet um 19.00 Uhr in der Blankenlocher Festhalle die Auftaktveranstaltung zur Perspektivwerkstatt „Zukunft Wohnen in Stutensee“ statt.

Ziel

Das Ziel der Perspektivwerkstatt ist es, Bürgerinnen und Bürger im Rahmen eines Bürgerbeteiligungsprozesses in die Überlegungen und die Diskussion über das zukünftige Wohnen in Stutensee einzubinden. Die Perpektivwerkstatt wird an zwei Terminen im Frühjahr 2018 stattfinden.

Ablauf der Auftaktveranstaltung

Nach kurzen Fachbeiträgen von zwei externen Experten sollen in der Auftaktveranstaltung an Dialogstationen Themen wie Wachstum, Flächenbedarf, Naturschutz, Zielgruppen, Kommunale Infrastruktur und andere behandelt werden. Bürgerinnen und Bürger haben dabei die Möglichkeit sich aktiv zu beteiligen, ihre Meinung zu sagen und mit anderen zu diskutieren. Meinungen und Gesprächsergebnisse werden festgehalten und gesammelt. In der Perspektivwerkstatt werden die Ergebnisse ausgewertet und weiterbearbeitet.

Wichtig: Thema Lachwald wird nicht behandelt

Es geht um die Zukunft des Wohnens in ganz Stutensee. Die Auftaktveranstaltung soll nicht dazu genutzt werden, den Bürgerentscheid zum Lachwald zu beeinflussen. Das Thema Lachwald ist deshalb außen vor.

Beteiligung an der Bürgerwerkstatt im Frühjahr 2018

Bürgerinnen und Bürger können sich an der Bürgerwerkstatt im Frühjahr 2018 beteiligen. Es werden bei der Auftaktveranstaltung am 27. November Anmeldeformulare ausliegen. Das Formular soll auch über die Homepage der Stadt Stutensee abzurufen sein .

Wenn Sie sich aktiv an der Diskussion und Meinungsbildung zum zukünftigen Wohnen in Stutensee beteiligen wollen, dann nutzen Sie die Gelegenheit und melden Sie sich an.

KG, 18.11.2017

 

Print Friendly, PDF & Email