Stutensee Woche – CDU/FDP-Fraktion

zum Beitrag von Ansgar Mayr, Vorsitzender der CDU/FDP – Fraktion

 Stutensee Woche Nr. 26 vom 29. Juni 2017, Seite 15

Gebhard Hartmann, 10. Juli 2017

Herr Mayr, Sie gehen nach wie vor davon aus, dass der halbe Lachwald gefällt wird.

Die Angaben zu Ausgleichsflächen / Ausgleichsmaßnahmen haben doch eher den Zweck, den Bürger zu beruhigen und einzulullen, um schnell den schützenswerten Wald abholzen zu können und Geld zu machen.

Wenn der Lachwald stehen bleibt sind solche Maßnahmen überflüssig. Das wollen über 2600 Bürgerinnen und Bürger, und daran sollte nicht einfach vorbeigegangen werden.

Das Erarbeiten von nachhaltigen Konzepte ist Ihre Aufgabe und die der anderen Mitglieder des Gemeinderates, und nicht dafür zu stimmen, dass in der heutigen Zeit ein wertvoller Wald abgeholzt wird und damit alle negativen Auswirkungen für die Bürger in Kauf zu nehmen. Schließlich wurden Sie einmal gewählt. Und die Wähler gibt es noch.

Print Friendly, PDF & Email